Mülheimer-Head-Sommer-Circuit Premiere mit drei Turnieren

Mülheim hat im Tennis schon viel erlebt, aber das noch nicht! Drei Vereine machen in diesem Jahr erstmals bei der Ausrichtung von Jugendturnieren mit nationalen Ranglistenwertungen gemeinsame Sache. Der TK Heißen, der TC Raadt und der KHTC Mülheim veranstalten den Mülheimer Head-Sommer-Circuit 2019 für die Altersklassen U18, U16, U14, U12 und U11 sowie für die nicht Ranglisten relevanten Kategorien U10 (Großfeld), U9 (Midcourt) und U8 (Kleinfeld), Letztere jeweils mit altersgerechten Bällen.

Die Heißener machen bei der Premiere den Anfang vom 10. bis zum 13. August. Dann übernehmen die Raadter vom 14. bis zum 16. August. Der Circuit endet mit den abschließenden Wettbewerben beim KHTC Mülheim vom 17. bis zum 19. August sowie mit einer Circuit-Gesamtwertung.

Drei Turniere in zehn Tagen — das ist Jugendtennis in den Sommerferien in seiner kompaktesten Form! Damit ist der Circuit auch ideal für Gruppen, die sich in den Ferien auf einer Turnierreise befinden. Dabei besteht auf allen drei Anlagen die Möglichkeit, in mitgebrachten Zelten zu übernachten. In zwei Mülheimer Hotels erhalten die Teilnehmer Zimmer zu vergünstigten Konditionen.

Die Heißener, Raadter und Kahlenberger werden sich bei der Durchführung des Circuits an allen Tagen gegenseitig unterstützen. So ist das Einspielen und Trainieren auch auf den jeweiligen Nachbaranlagen möglich. Ausgeschiedene Teilnehmer haben sogar die Möglichkeit, bis zum nächsten Turnier tageweise in der Sommerbase der Tennisakademie PMTR auf der KHTC-Anlage mitzutrainieren.

Anmeldungen können für die Altersklassen U11 bis U18 unter www.mybigpoint.de und die Kategorien U8 bis U10 unter www.tvpro-online.de eingegeben werden.